1 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Böllberger Kirche

Im 12. Jahrhundert hatten die Mönche des Neuwerks die Nikolauskapelle in der Nähe der ertragreichen Saalmühlen. Daraus wurde die romanische Böllberger Kirche. Es handelt sich um einen romanischen Steinbau. Die Decke wurde im 15. Jahrhundert mit typischen spätgotischen Mustern geschaffen. Der kelchartige Taufstein ist das älteste Stück der Kirche. In der Südwand steht ein geschnitztes Lutherbild von 1651. ertvoll sind zwei silberne Leuchter aus dem Jahr 1607.