Zeittafel des Marktplatzes

 

Bild: Marktplatz in der Ausstellung „Halle eine Hansestadt 2011
(Foto: Michael Waldow, MSW – Welten)

 

1121
Erste Erwähnung der Gertrudenkirche

1136
verheerender Brand, Entwicklung des Marktplatzes

1140
Bau der Marienkirche

12. Jahhundert
Bau des ersten Kaufhauses

1228
erste Erwähnung eines Jahrmarktes

1231
Erwähnung der Krambuden

1270
Errichtung des 1.  hölzernen Rolands

1275
Erwähnung des Fischmarktes

1286
Erwähnung der Heringskrämer

1312
weiterer verheerender Brand, Verlegung des Rathauses zum Markplatz

1314
Erwähnung der Lederkrambuden

1319
Erwähnung des Kornmarktes

1369
Erwähnung des Gropenmarktes (Topf- und Kesselmarkt)

1387
Erwähnung des Rossmarktes

1398
Straße der Garküchen

1405
Erwähnung des Schöffenhauses

1418
Bau des Roten Turms

1486
Bau des alten Ratskellers

1502
Wasserkunst vor dem Rathaus

1504
Aufkauf der alten Kauf- und Gewandhäuser durch den Rat der Stadt

1506
Fertigstellung des Roten Turms

1522
Hans v. Schenitz baut den Kühlen Brunnen an der Stelle der Lambertikapelle

1529
Abriss der Gertruden- und Marienkirche

1541
erste evangelische Predigt in der neu gebauten Marktkirche (Marienkirche)

1573
Die alte Holzwaage wird abgerissen und neu gebaut

1607
Bau der Marienbibliothek

1657
große Feuersbrunst am Markt

1719
Der hölzerne Roland wird durch einen steinernen Roland ersetzt

1832
Aufstellung des Löwenbrunnens

1856
Gasbeleuchtung auf dem Markt

1859
Einweihung des Händeldenkmals

1877
Errichtung des Siegesbrunnens

1882
erste Pferdestraßenbahn

1892
erste elektr. Straßenbahn

1893
Bau des neuen Ratskellers

1898
Abriss der alten Marienbibliothek

1902
elektrische Marktplatzbeleuchtung

1930
Vollendung des Ratshofes und Eröffnung des Kaufhauses „Lewin“

1945-1948
Beschädigung des Rathauses und der Waage durch Bomben und danach Abriss

1965
Abriss des Hotels „Zur Börse“

2006
Fertigstellung der Marktplatzsanierung