Waage

1341 gab es an der Südwestecke der späteren Waage einen Archiv- und Gefängnisturm (1341 erstmalig erwähnt). 1573 – 1581 wurde das Gebäude der Waage gebaut, ein prächtiges, dennoch gediegenes Gebäude mit hervorragender Holzarchitektur. Die großzügige Auflage erlaubte es, dass sich im Erdgeschoss Marktwaage und Marktpolizei niederlassen konnten. In den beiden oberen Etagen dagegen befanden sich Versammlungsräume für Handwerkerinnungen und die Bürgerschaft des Marienviertels. Hinter der Waage stand der Archiv- und Gefängnisturm, genannt die “Clausur”, in der auch der berüchtigte Stadthauptmann Henning Strobart 1452 einsaß.

1945 wurde sie teilweise durch Bomben zerstört und abgebrochen.

Zur MSW-Übersichtsplan