1 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Zur kalten Wurst

Die Strohhofinsel war, wie Schultze-Gallera schrieb kein angesehener Stadtteil. Hier gab es einige zweilichtige Kneipen. Eine davon war die in der Kellnergasse gelegene Gaststätte “Zur kalten Wurst”. Es gab dort Strohöfer Pechbier mit Wurst, was wohl den Namen gab. Hier kam der Freigeist Professor Bahrdt gern her, der ein radikaler Demokrat und Einzelgänger war. Auch der Buchhändler Dreyssig (der grüne Mann) war hier Stammgast, sowie einge bekannte Militärs.