Marienbreite

Die Marienbreite war das Gelände der heutigen Universitätskliniken. Der letzte Salzgraf und bürgerliche Besitzer des Marktschlösschen Zepernick (* 1751; † 1839) vermachte das Gelände der Stadt unter der Bedingung, es für ewige Zeiten unbebaut zu lassen. So hatte die Stadt vor Baubeginn der Uni-Kliniken 1877 die größten Schwierigkeiten, diesen testamentarischen Nachlass zu überwinden. Da, wo jetzt die Frauenklinik steht, gab es einen Berg, etwa 110 m ü. Meeresspiegel.

Klinik- und Institutskomplex der Universität Halle (1876–1884) an der Magdeburger Straße,
nach dem Entwurf von Ludwig von Tiedemann, 1880

Zur MSW-Übersichtsplan