Schlüters Kaffeehaus

1863 wurde das Kaffeehaus in Betrieb genommen. Es lag gegenüber dem Kreisgericht, an der Ecke Brüder- und Kl. Steinstraße. Schon 1869 bekam es einen neuen Namen “Cafe anglais”. 1975 bekam das Kaffee einen 3. namen “Restauration zum Marktgrafen”. Im 17. Jahhundert war es der Sitz der Administratbehörde. Heute ist das Gebäude eine Ruine, man sieht aber noch das bunte Wappen des Administrators Christian Wilhelm. 1929 wurde das Restaurant umgestaltet und 1931 war es dann ein “Bier und Speisehaus” bei dem viele Künstler und auch Sportler  gern zu Gast waren. 1966 erfolgte eine gründliche Instandsetzung und die Lokalität nannte sich “Müllers Gaststätte”, 1976, nachdem die HO das Gebäude übernahm dann “Halberstädter Bierstube”.