Löwengebäude

Das Löwengebäude wurde in den Jahren 1832-1834 von Schinkel-Schülern und Kölner Dombaumeister Zwirner entworfen. Vorher diente die Waage am Markt (1945abgerissen) als Universitätshauptgebäude. Zuvor hatte Schinkel versucht die Moritzburg als Universität auszubauen, was aus Kostengründen nicht möglich war. Das Löwengebäude ist allerdings nur ein Torso, da die Seitenflügel nie gebaut worden sind. Vor der Aula stehen Büsten von Luther und Melanchthons, gemalt von Gerhard Marcks im Jahre 1931. Der Name des Löwengebäudes leitet sich von den zwei Bronzelöwen am Portal her, die einst bis 1868 auf dem Alten Markt standen. Gottfried Schadow schuf sie 1828.