1 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Tuisconenhaus

Das Tuisconenhaus in der Viktor-Scheffelstraße 12 enthält eine Inschrift “1856 – Tuiscana – 1896” und nennt das Gründungsjahr der Verbindung und das Baujahr des gebäudes. Die Tuisnonier spalteten sich von der Burschenschaft Salingia ab, weil die das Duellieren noch hoch hielten. Die sieben Stifter nahmen die Farben grünweißrot an und lebten nach den Grundsätzen der Salinger, die Sittlichkeit, Wissenschaftlichkeit und Freundschaft als christliches Glaubenprinzip hochhielten. 1875-79 wurden diese Prinzipien aber gestrichen, aber später wieder aufgenommen.