Gosenschänke

Den Gasthof gibt es etwa seit 1534. Er befindet sich in der Burgstraße in der Nähe vom “Mohr”. Berühmt wurde es durch seine Döllnitzer Rittergutsgose, die ihr auch den Namen gab.

 

 

 

(Collage: Michael Waldow, MSW-Welten)