Dörntze

Die Dörntze ist eine Kemenate oder Stube.

Im Hallischen Schöffenbuch von 1433 findet sich folgender Text: „vnde in dem selbigen huse eyne kamere vnde eyne tisschzstede in der dorntezin“ und in demselben Haus (gibt es) eine Kammer und es steht ein Tisch in dieser Kemenate.

Im Rathaus von Halle gab es eine Dörntze.