1 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Danziger Freiheit und Warte

Die Benennung öffentlicher Plätze als Danziger Freiheit beruht auf einem Aufruf der Verkehrszentrale im seit 1933 nationalsozialistisch regierten Danzig, in großen deutschen Städten einen verkehrsreichen Platz mit diesem Namen zu versehen. Hierbei berief sie sich auf eine Rede von Joseph Goebbels, die er am 17. Mai 1933 vor Vertretern des deutschen Fremdenverkehrs gehalten hatte. Der Danziger Senat warb seit 1933 bei deutschen Kommunalverwaltungen um entsprechende Benennung von Straßen und Plätzen. Von der Danziger Verkehrszentrale wurden in weiten Teilen standardisierte Briefe an eine Vielzahl deutscher Ortschaften verschickt.

 

 

 

 

 

Danziger Warte an der Danziger Freiheit mit Kiosk und Trafohaus
(oto: M. Waldow, MSW-Welten)